Paul-Gerhardt-Haus: Startschuss für den neuen Fitnessraum


2.9.2015 – Die „Körperliche Fitness“ ist ein großes Thema, das der Seniorenbeirat um die Vorsitzende Dr. Eva Körner unterstützt. Mit der „Sturzprophylaxe“ soll die Muskelkraft gestärkt werden, um Stürze als auch die dadurch verursachten Verletzungen zu vermeiden bzw. zu verringern. Und so wurde ein Vorschlag und großer Wunsch nun in die Tat umgesetzt.

Im Paul-Gerhardt-Haus konnte nun der offizielle Startschuss gegeben und ein Fitnessraum freigegeben werden.Ein Erster, denn in diesem Seniorenheim sollen es noch mehr werden. Dank der finanziellen Unterstützung, u.a. neben kleinen Geldgebern durch den CSU-Ortsverband Selb und Julia Hobiger, konnte mit dem MOTOmed ein erstes Fitnessgerät angeschafft werden. Dieser Bewegungstrainer eignet sich besonders für Menschen mit Bewegungseinschränkungen, doch nicht nur dieser Personenkreis kann und soll seine damit eigene Muskelkraft trainieren. „Im zunehmenden Alter bauen die Muskeln ab, genau deshalb sollte jeder diese durch Bewegung dem entgegen wirken“, so Dr. Körner.
Ausgiebig wurde das neue Gerät zum Start auch schon in Anspruch genommen. Nach und nach soll der Fitnessbereich im Paul-Gerhardt-Haus noch erweitert werden. In diesem Zusammenhang verweist die Heimleitung darauf hin, dass man hierzu gerne auch in Privathaushalten nicht mehr genutzte Fitnessgeräte als Spende entgegen nimmt.

„Altenheim macht Schule“ heißt es dazu zukünftig in Zusammenarbeit mit dem Walter-Gropius-Gymnasium. Schulleiterin Tabea-Stephanie Amtmann möchte für die Schüler der zehnten Klassen ein Wahlfach zur Stärkung der sozialen Kompetenz einführen. Schüler sollen dabei den Senioren bei verschiedensten Dingen helfen. Schon an ihrer vorherigen Schule in Hof habe sie damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Am Ende des Projekts werde es ein Praktikumszeugnis geben. Das Thema „Mehrgenerationen“ steht für sie auch noch bei weiteren Schwerpunkten im Vordergrund. So soll beispielsweise das Schulfest zu einem „Fest der Generationen“ abgeändert werden, bei dem die Schüler des WGG selbst, als auch Senioren und Kindergärten mit eingebunden werden können.

nächste Seite

zurück
 

Seite vergrößern = Strg und +  /  zurück = Strg und 0